VALIDIERUNG
VON SAP SYSTEMEN

Validierung von SAP Systemen

Validierung computergestützter Systeme

Unsere Vorgehensweise zur Validierung von IT-Systemen, respektive zur Validierung von SAP S/4HANA, ist so konzipiert, dass nicht nur die prospektive Validierung des Systems gewährleistet ist, sondern auch das Change Management über den Lebenszyklus hinweg. Effizienz, Kosten, Geschwindigkeit und möglichst intuitive Bedienbarkeit standen bei der methodischen Gestaltung der Validierung von Computersystemen im Vordergrund. 

Unser integrierter Ansatz berücksichtigt alle wesentlichen Projektmethoden, die bei der Einführung von IT-Systemen von Relevanz sind:
Dazu gehört selbstverständlich das V- bzw. Wasserfall-Modell, nach wie vor ein Standard der CSV und wesentlicher Bestandteil des GAMP5. Weiterhin sind agile Methoden, vor allem zum Managen von Softwareentwicklungen aber auch von Konfigurationen enthalten, die Flexibilität und ein hohes Maß an Benutzerorientierung erlauben. Auch das von der SAP entwickelte eigene, praxisorientierte Modell „SAP Activate“ für die Implementierung von S/4HANA ist berücksichtigt. Alle drei Vorgehensmethoden sind so integriert, dass ein konsistentes Arbeiten möglich ist.

HIGHLIGHTS:

  • Harmonisiertes Projektmanagement für Implementierung und Validierung
  • Berücksichtigung der gängigen Projektmanagement Methoden für die SAP S/4HANA Implementierung
    • V-Modell
    • SAP Activate 
    • SRUM / Agile Development